Regedent Smartbrane

Smartbrane

Resorbierbare Perikardmembran

Regedent Smartbrane

SMARTBRANE ist eine resorbierbare native Kollagenmembran aus porcinem Perikard.
Durch diese Konfiguration adressiert sie die zahlreichen Vorteile einer modernen nativen Kollagenmembran.

Zusätzlich zu den Standard Membrangrößen, ist ein Format "Mini" von 10 x 10 mm verfügbar. Dieses bietet eine zusätzliche Option, um kleinere Defekte mit einer hochwertigen Membran kostengünstig zu versorgen. Das reduziert Materialkosten und verbessert die Kosten-Nutzen Struktur.

Vorteile

Einfach

Optimierte Handling-Charakteristika sichern vereinfachte Applikation
mehr Details …


Zuverlässig

Erhalt der natürlichen Kollagenmatrix durch scCO2 Technologie für verbesserte Materialeigenschaften1
mehr Details …


Rein

Exzellente Biokompatibilität für eine verbesserte Wundheilung1
mehr Details …

Produkte

Regedent Smartbrane Produkt

Smartbrane Produktübersicht

Indikationen

Regedent Smartbrane Indikation

SMARTBRANE – die Allrounder-Membran

SMARTBRANE wird für den Einsatz als biologisch abbaubare Membran bei folgenden Indikationen der gesteuerten Knochenregeneration (GBR) und der gesteuerten Geweberegeneration (GTR) verwendet:

Smartbrane Indikationen

Klinische Evidenz

Augmentation eines Dehiszenzdefekts am Implantat

Regedent Smartbrane Klinische Evidenz

Dr. Kai Fischer, Deutschland

Technologie

scCO2 Reinungsprozess als Basis für optimale Matrix- und Materialeigenschaften

Regedent Smartbrane Technologie


Schritt 1

Reinigung mit superkritischem Kohlendioxid (scCO2)

  • Effektive Gewebedurchdringung und Lösungseigenschaften ungewünschter Bestandteile zur optimalen Reinigung und Sterilisation von Geweben.2,3
  • Zudem ist scCO2 bekannt für seine hocheffiziente Wirkung gegen alle Arten von Pathogenen.6


Schritt 2

Chemische Behandlung

  • Entfernung bzw. Inaktivierung nicht-kollagener Bestandteile für eine reine natürliche Membranmatrix.
  • Zusätzlicher Sicherheitslevel zur Inaktivierung von Pathogenen.7


Schritt 3

Gefriertrocknung

  • Schonende Konservierung und Erhalt der ursprünglichen 3D-Struktur des Xenografts.
  • Gefriergetrocknete Produkte können bei Raumtemperatur gelagert werden und sind in der Regel länger haltbar.


Schritt 4

Gamma-Sterilisierung

  • Höchstmögliche virale und bakterielle Inaktivierung
  • Das Ergebnis ist eine sterile (SAL>10-6) und hoch-biokompatible Membran.2,8

Literatur

Regedent Smartbrane Literatur

  1. Interne Testergebnisse, Daten archiviert.
  2. Nichols A, Burns DC, Christopher R. Studies on the Sterilization of Human Bone and Tendon Muscoskeletal Allograft Tissue Using Supercritical Carbon Dioxide. Journal of Orthopaedics 2009.
  3. Sawada K, Terada D, Yamaoka T, Kitamura S, Fujisato T. Cell removal with supercritical carbon dioxide for acellular artificial tissue. J Chemical Technol Biotechnol 2008;83(6):943–949.
  4. SMARTBRANE subcutaneous implantation test, data on file.
  5. Rothamel et al. Biodegradation of differently crosslinked collagen membranes: an experimental study in the rat. Clin. Oral Impl. Res. 2005;16:369–378.
  6. a) Pages F, Poirier B, Barbier Y, Frayssinet P, Joffret M-L, Majewski W, Bonel G, Larzul D. Viral Inactivation of Human Bone Tissue using supercritical Fluid Extraction. ASAIO Journal 1998;44:289-293.
    b) Qiu QQ, Leamy P, Brittingham J, Pomerleau J, Kabaria N, Connor J. Inactivation of bacterial spores and viruses in biological material using supercritical carbon dioxide with sterilant. J Biomed Mater Res B Appl Biomater. 2009;91(2):572-8.
    c) Dillow AK, Dehghani F, Hrkach JS, Foster NR, Langer R. Bacterial inactivation by using near- and supercritical carbon dioxide. Proc Natl Acad Sci USA. 1999;96(18):10344-8.
  7. Sofer G, Lister DC, Boose JA. Part 6, Inactivation Methods Grouped by Virus. BioPharmInternational 2003;6 Supplement:S37-S42.
  8. Thomas FC, Ouwerkerk T, McKercher P. Inactivation by gamma irradiation of animal viruses in simulated laboratory effluent. Appl Environ Microbiol. 1982;43(5):1051–1056.

Download-Bereich

pdf Broschüre SMARTBRANE

pdf Fokusinfo Effizienz

pdf Fokusinfo Bovin oder Porcin

pdf Case Report SMARTBRANE: Augmentation eines Dehiszenz-Defekts am Implantat

YouTube Film Behandlung eines Intraossären Defekts mit SMARTBRANE / hyaDENT BG

Vorteile

Einfach

Optimierte Handling-Charakteristika sichern vereinfachte Applikation

Regedent Smartbrane Vorteile

Der Reinigungsprozess, basierend auf superkritischem Kohlendioxid (scCO2), entfernt schonend ungewünschte Bestandteile (z.B. Zellen, Fette) unter Erhalt der natürlichen Kollagenmatrix und der natürlichen Kreuzvernetzung der Kollagenfasern.2,3

Im Ergebnis weist SMARTBRANE optimale Materialstabilität durch die Erhaltung der biomechanischen Eigenschaften des porcinen Perikards auf.1


Regedent Smartbrane Logo

  • Bietet eine signifikante Reißfestigkeit.
  • Schmiegt sich sehr gut an knöcherne Oberflächen an, ohne am Graft oder Instrument zu kleben.
  • Ist sehr dünn (<0,4mm) und trägt so weniger auf – das vereinfacht den Wundverschluß.

Zuverlässig

Erhalt der natürlichen 3D Kollagenmatrix durch scCO2 Technologie für verbesserte Materialeigenschaften

SMARTBRANE wird aus porcinem Perikard hergestellt und weist so ein natürliches dichtes 3D-Netzwerk aus Kollagenfasern auf. Durch die Aufreinigung mit der scCO2 Technologie werden diese Eigenschaften optimal konserviert.

SMARTBRANE bietet ein im Vergleich zum Behandlungsstandard verlängertes Resorptionsprofil von 8-12 Wochen4 (determiniert in einem standardisierten in-vivo-Modell – Resorptionszeit Standard-Membran: 2-4 Wochen5). Somit weist SMARTBRANE eine ausreichende Barrierefunktion für die Verwendung in Standard GBR-und GTR-Indikationen auf.


Resorptionsprofil SMARTBRANE

Regedent Smartbrane Vorteile

SMARTBRANE weist im Vergleich zu dem porcinen Behandlungsstandard ein verlängertes Resorptionsprofil von 8-12 Wochen auf.

Rein

Exzellente Biokompatibilität für eine verbesserte Wundheilung

SMARTBRANE wird unter durch einen innovativen und hocheffizienten Reinigungsprozess basierend auf superkritischem Kohlenstoffdioxid (scCO2) hergestellt.

Durch die Aufreinigung auf ein höheres Niveau entsteht eine biokompatible Basis für sofortiges neues Knochenwachstum.

Die Kombination aus porcinem Gewebeursprung und dem scCO2-Reinigungsverfahren gewährleistet so die höchst mögliche Biokompatibilität.1,4


Regedent Smartbrane Vorteile

Bild links: Eine Woche nach subkutaner Implantation in einen Rattenmuskel: SMARTBRANE (M) ist bereits mit dem Muskelgewebe (MT) verbunden, keine Entzündungszeichen erkennbar.
Bild rechts: Nach zwei Wochen dringen bereits die ersten Blutgefäße (BV) in SMARTBRANE (M) ein. Keine Zeichen einer Entzündungsreaktion.