Regedent hyaDENT

hyaDENT

Regeneration – natürlich gefördert

hyaDENT Verpackung

Die für hyaDENT und hyaDENT BG verwendete Hyaluronsäure (HA) wird biotechnologisch durch bakterielle Fermentation hergestellt und ist so 100% frei von tierischen Ausgangsmaterialien für maximalen Infektionsschutz. Durch höchstmögliche moderne technologische Standards wird eine einheitliche Produktqualität und ein hoher Reinheitsgrad erzielt.

hyaDENT

Ein hoch konzentriertes natürliches Hyaluronsäure-Gel, das sich durch ein schnelles Abbauverhalten auszeichnet.
hyaDENT kann zur Verbesserung der Wundheilung eingesetzt werden. In Mischung mit partikuliertem Knochenaufbaumaterial verleiht es eine einfach zu applizierende pastöse Konsistenz.

hyaDENT BG

Ein hoch konzentriertes Hyaluronsäure-Gel als Mischung einer vernetzten HA mit einer natürlichen HA. hyaDENT BG zeichnet sich durch ein langsames Abbauverhalten aus.
hyaDENT BG kann bei der chirurgischen PA-Behandlung eingesetzt werden, (z.B. Rezessionsdeckung oder Auffüllung von intraossären Defekten.)

Vorteile

Beschleunigte kontrollierte Wundheilung

Hyaluronsäure begünstigt die Wund- und Gewebeheilung nach chirurgischen Eingriffen
mehr Details …


Bakteriostatische Wirkung

Hyaluronsäure verhindert das Eindringen und das Wachstum von Krankheitserregern
mehr Details …


Unterstützung der Geweberegeneration

Hyaluronsäure reguliert den Gewebewiederaufbau für ein verbessertes Behandlungsergebnis
mehr Details …

Produkte

Regedent hyaDENT


hyaDENT

Ein hoch konzentriertes natürliches Hyaluronsäure-Gel (14 mg/mL). Es wird "gebrauchsfertig" in einer Glasspritze mit stumpfen Injektionsnadeln geliefert.

hyaDENT BG

Ein hoch konzentriertes Hyaluronsäure-Gel auf der Basis der Mischung einer vernetzten HA (16 mg/ml) mit einer natürlichen HA (2 mg/ml). Es wird in einer Zylinderampulle geliefert, die für den Gebrauch mit einer Ampullenspritze vorgesehen ist.


Regendent hyaDENT

Indikationen

Regedent hyaDENT Indikationen

Natürliche beschleunigte Regeneration mit hyaDENT / hyaDENT BG

hyaDENT und hyaDENT BG können bei folgenden Indikationen verwendet werden:

Regedent hyaDENT Indikationen

Klinische Evidenz

Chirurgische Behandlung multipler gingivaler Rezessionen in der ästhetischen Zone mit BGT und hyaDENT mit der Tunneltechnik

Regedent hyaDENT Klinische Evidenz

Prof. Dr. Stefan Fickl, Deutschland

Behandlung einer Gingiva-Rezession mit koronaler Verschiebelappen-Technik, unterstützt durch hyaDENT BG

Regedent hyaDENT Klinische Evidenz

Prof. Andrea Pilloni, Italien

Chirurgische Behandlung eines intraossären Defekts mit hyaDENT und hyaDENT BG unter Beobachtung einer schnellen Wundheilung

Regedent hyaDENT Klinische Evidenz

Prof. Andrea Pilloni, IT

Technologie

Hyaluronsäuren – Herstellungstechnologie

Regedent hyaDENT Technologie


Gewinnung

Moderne Technologien, HA zu gewinnen, basieren auf der Anwendung eines bakteriellen Fermentationsprozesses ohne die Verwendung tierischer Gewebe.20
Bei der biotechnologisch hergestellten HA können die polymeren Eigenschaften sehr genau kontrolliert werden. Dies ermöglicht eine homogene HA-Zusammensetzung.

Traditionell wurde HA aus Hahnenkämmen und der Augenflüssigkeit Humor vitreus von Rindern extrahiert. HA tierischer Herkunft weist allerdings eine variierende Zusammensetzung auf.19 Zudem birgt die Verwendung von tierischen Substanzen für die Behandlung beim Menschen das potentielle Risiko einer Virusinfektion. Solche Präparate sind durchaus noch auf dem Markt erhältlich.


Kreuzvernetzung

Um das Resorptionsprofil der HA-Derivate zu verlängern, wird natürliche HA mittels bewährter (bio)chemischer Technologien vernetzt. Der Grad der Vernetzung beeinflusst sowohl die Abbauzeit als auch die physiologische Wirksamkeit.
Die etablierteste Methode ist die Vernetzung mit BDDE (Butandiol-diglycidylether).21

Die für hyaDENT und hyaDENT BG verwendete HA wird biotechnologisch durch bakterielle Fermentation hergestellt. Dieser Prozeß entspricht den höchstmöglichen modernen technologischen Standards, sodass eine einheitliche Produktqualität, sowohl hinsichtlich einer klar definierten Molekülgröße als auch eines höchsten Reinheitsgrads, erzielt werden kann.

Der Herstellungsprozeß für die kreuzvernetzte Komponente in hyaDENT BG wird mit der bewährten BDDE-Methodik durchgeführt. Die Bedingungen für die Vernetzung werden speziell festgelegt, um eine kontrollierte Reaktion zu gewährleisten, die zu einem homogen vernetzten Produkt führt. Darüber hinaus wird die vernetzte HA hochgradig gereinigt, um eine bestmögliche Entfernung des restlichen BDDE zu gewährleisten.

  • 100% frei von tierischen Ausgangsmaterialien für maximalen Infektionsschutz;
  • Höchstmöglicher Reinheitsgrad für optimale Biokompatibilität
  • Klar definierte Molekülgröße als Grundvoraussetzung für gleichbleibende Produktqualität und optimale Materialeigenschaften.


Literatur

Regedent hyaDENT Literatur

  1. Kessiena L et al. Hyaluronan in wound healing: Rediscovering a major player. Wound Rep Reg 2014;22:579-593.
  2. Longaker T et al. Studies in Fetal Wound Healing: V. A prolonged presence of hyaluronic acid characterizes fetal wound healing. Ann. Surg. 1991;April:292-296.
  3. Mast BA et al. Hyaluronic Acid Modulates Proliferation, Collagen and Protein Synthesis of Cultured Fetal Fibroblast. Matrix 1993;13:441-446.
  4. King SR, Hickerson WL, Proctor KG. Beneficial actions of exogenous hyaluronic acid on healing. Surgery 1991;109(1):76-84.
  5. Ortonne JP. Comparative study of the activity of hyaluronic acid and dextranomer in the treatment of leg ulcers of venous origin. Ann Dermatol Venereol 2001;Mar(Suppl.):13-16.
  6. Ruggiero SL et al. Hyaluronidase activity of rabbit skin wound granulation tissue fibroblasts. J Dent Res 1987;66:1283-1287.
  7. Salbach J et al. Regenerative potential of glycosaminoglycans for skin and bone. J Mol Med 2012;90:625-635.
  8. Pirnazar P. et al. Bacteriostatic effects of hyaluronic acid. Journal of Periodontology 1999;70:370-374.
  9. Carlson GA et al. Bacteriostatic properties of biomatrices against common orthopaedic pathogens. Biochem Biophys Res Comm 2004;321:472-478.
  10. Bevilacqua, L. et al. Effectiveness of adjunctive subgingival administration of amino acids and sodium hyaluronate gel on clinical and immunological parameters in the treatment of chronic periodontitis. Annali di Stomatologia (Roma) 2012;3:75-81.
  11. Johannsen A. et al. Local Delivery of Hyaluronan as an Adjunct to Scaling and Root Planing in the Treatment of Chronic Periodontitis. J Periodontol 2009;80:1493-1497.
  12. Muzaffer A et al. The Effect of Hyaluronic Acid-supplemented Bone Graft in Bone Healing: Experimental Study in Rabbits. J Biomat Appl 2006;20:209-220.
  13. Stiller M. et al. Performance of ß-tricalcium phosphate granules and putty, bone grafting materials after bilateral sinus floor augmentation in humans. Biomaterials 2014;35(10):3154-3163.
  14. Mendes RM et al. Sodium hyaluronate accelerates the healing process in tooth sockets of rat. Arch Oral Biol 2008;53:1155-1162.
  15. Pilloni A. et al Effect of hyaluronan on calcification-nodule formation from human periodontal ligament cell culture. J Appl Biomat & Biomech 2003;1:84-90.
  16. Chauhan AS et al. Comparative analysis of hyaluronan gel and xanthan-based chlorhexidine gel, as adjunct to scaling and root planing with scaling and root planing alone in the treatment of chronic periodontitis: a preliminary study. Contemporary Clinical Dentistry 2013;4:54-61.
  17. Briguglio, F. et al. Treatment of infrabony periodontal defects using a resorbable biopolymer of hyaluronic acid: A randomized clinical trial. Quintessence Int 2013;44:231-240.
  18. Fawzy ES. Local application of hyaluronan gel in conjunction with periodontal surgery: a randomized controlled trial. Clin Oral Invest 2012;16:1229-1236.
  19. Kitchen JR and Cysyk RL. Synthesis and release of Hyaluronic acid by Swiss BT 3 Fibroblasts. Biochem J 1995;309:649-656.
  20. Saranraj P and Naidu MA. Hyaluronic Acid Production and its Applications - A Review. IJPBA, 2013; 4(5):853-859.
  21. De Boulle K, Glogau R, Kono T, et al. A Review of the Metabolism of 1,4-Butanediol Diglycidyl Ether–Crosslinked Hyaluronic Acid Dermal Fillers. Dermatologic Surgery 2013;39(12):1758-1766.

Download-Bereich

pdf Broschüre hyaDENT

pdf Fokus-Info: Hyaluronsäure: Beschleunigte Heilung

pdf Case Report hyaDENT BG: Behandlung einer Gingiva-Rezession mit koronaler Verschiebelappen-Technik

pdf Case Report hyaDENT und hyaDENT BG: Chirurgische Behandlung eines intraossären Defektes

pdf Case Report hyaDent: Chirurgische Behandlung multipler gingivaler Rezessionen in der ästhetischen Zone mit BGT und hyaDENT mit der Tunneltechnik

Forschung:
Behandlungsergebnisse bei der Mukogingivalchirurgie verbessern
von Prof. Andera Pilloni und Dr. Paola Russo
pdf Hyaluronsäure in der Wundheilung
pdf Hyaluronsäure in parodontalen Wunden

pdf Anwendungsbericht Univ.-Prof. Dr. Friedmann "Regenerative Behandlung eines Periimplantitisdefeks"

pdf Film Behandlung eines Intraossären Defekts mit SMARTBRANE / hyaDENT BG

pdf Film Behandlung eines Intraossären Defekts mit hyaDENT BG

Vorteile

Beschleunigte Kontrollierte Wundheilung

Hyaluronsäure begünstigt die Wund- und Gewebeheilung nach chirurgischen Eingriffen

HA ist elementarer am gesamten Prozess der physiologischen Wundheilung beteiligt.1-3

Die zusätzliche Anwendung von HA führt demnach zu einer erhöhten frühzeitigen Angiogenese und zu einer deutlich beschleunigten Wundheilung.4-6

Zudem scheint HA einen positiven Einfluß auf eine narbenfreie Wundheilung aufzuweisen.2,3,7

In einem Tierversuch wurde der Einfluss von Hyaluronsäure auf die Heilung von experimentell bei Hamstern hervorgerufenen Wunden untersucht.
Die Anwesenheit von HA beschleunigte die frühzeitige Neoangiogenese und die Heilungsdauer wurde maßgeblich von 16 Tagen auf 8,6 ± 0,4 Tagen reduziert.2,3,7


Gefäßdichte

Regedent hyaDENT Vorteile


Wundverschluß

Regedent hyaDENT Vorteile

Die zusätzliche Anwendung von HA führt demnach zu einer erhöhten frühzeitigen Angiogenese und zu einer deutlich beschleunigten Wundheilung.
*statistisch signifikanter Unterschied

Bakteriostatische Wirkung

Hyaluronsäure verhindert das Eindringen und das Wachstum von Krankheitserregern

Wirkt bakteriostatisch und entzündungshemmend8,9

HA reduziert das Risiko einer post-operativen Infektion und fördert eine vorhersehbare Regeneration.


Bremst das Eindringen von Viren und Bakterien

HA stablisiert als viskoelastische Substanz den Wundraum und schützt parodontale Oberflächen vor dem Eindringen von Pathogenen.


Erhöhte Vorhersagbarkeit bei parodontalen Behandlungen

Die zusätzliche Anwendung bei nicht-chirurgischer und chirurgischer Parodontaltherapie kann die parodontalen Parameter verbessern.10,11

So konnte durch die Anwendung von Hyaluronsäure nach der Ultraschallreinigung der Blutungsindex ("Bleeding on Probing" BOP) innerhalb von 90 Tagen statistisch signifikant von 72,7 % auf 4,5 % reduziert werden.10
Außerdem wurde eine statistisch signifikant höhere Reduktion der Taschentiefe erzielt. Die mittlere Sondierungstiefe ("Pocket Probing Depth" PD) war nach 90 Tagen um 1,5 mm reduziert.10


Reduktion der Sondierungsblutung (BOP)

Regedent hyaDENT Vorteile

Bei Anwendung von Hyaluronsäure nach der Ultraschallreinigung wurde der Blutungsindex ("Bleeding on Probing" BOP) innerhalb von 90 Tagen nach der Behandlung statistisch signifikant von 72,7 % auf 4,5 % reduziert.17


Reduktion der Sondierungstiefe (PD)

Regedent hyaDENT Vorteile

Außerdem wurde eine statistisch höhere Reduktion der Taschentiefe erzielt. Die mittlere Sondierungstiefe ("Pocket Probing Depth" PD) war nach 90 Tagen um 1,5 mm reduziert.17
*statistisch signifikanter Unterschied

Unterstützung der Geweberegeneration

Hyaluronsäure reguliert den Gewebewiederaufbau für ein verbessertes Behandlungsergebnis

Hyaluronsäure spielt eine bedeutende regulierende Rolle bei Aufbau und Regeneration von Weich- und Knochengewebe.17 Aus diesem Grund führt die HA-Applikation bei gängigen chirurgischen oder nicht-chirurgischen Behandlungsprotokollen zu verbesserten klinischen Behandlungsergebnissen, insbesondere bei kritischen Eingriffen. Dies konnte in verschiedenen Studien belegt werden, die auf eine positive Wirkung von HA auf Knochenbildung12,14 und parodontale Regeneration10,11,15-18 hinweisen.

POSITIVER EINFLUSS AUF DIE CHIRURGISCHE PARODONTALBEHANDLUNG
Die Behandlung intraossärer Defekte mit Hyaluronsäure bietet im Vergleich zur klassischen Behandlung durch offene Kürettage einen Vorteil hinsichtlich der Zunahme des klinischen Attachmentniveaus (CAL), Reduktion der Taschentiefe (PD) und Vorhersagbarkeit.17,18
In einer Split-mouth-Studie (HA vs. Placebo) wiesen nach 6 Monaten 86 % der mit HA behandelten Defekte eine CAL-Zunahme von ≥ 3 mm auf, im Vergleich zu 50 % der Placebo-Gruppe. In der HA-Gruppe wiesen nur noch 7 % der Taschen eine Tiefe von ≥ 4 mm auf (gegenüber 22 % in der Placebo-Gruppe).18


Clinical Attachement Level (Median)

Regedent hyaDENT Vorteile

Die zusätzliche Behandlung mit HA bewirkte eine statistisch signifikant höhere Zunahme des Clinical Attachements.26


Taschentiefe (Median)

Regedent hyaDENT Vorteile

Die verbleibenden Taschentiefen (PD) waren nach einer zusätzlichen Behandlung mit HA niedriger.26